Workshop „Indigene Territorien und der deutsche Wald-Klimaschutz“

Am Freitag (9.12.) lädt INFOE e.V. zu einem Workshop mit indigenen ReferentInnen aus Ucayali und der Selva Central (Peru) ein. Der Workshop findet von 10 bis 13 Uhr in der BASA (Oxfordstraße 15, 53111 Bonn) statt.

 

 deforestacion y cambio climatico deforestacion.net

Bild: www.deforestacion.net


Moderiert und eingeführt von Dr. Carla Jaimes Betancourt (Abteilung für Altamerikanistik der Universtität Bonn) und Elke Falley-Rothkopf (INFOE e.V.) werden Robert Guimaraes (Präsident des regionalen indigenen Verbandes FECONAU) und Miriam Soria von den Shipibo-Conibo (Ucayali) sowie Lyndon Pishagua von den Yanesha (Selva Central) und Koordinador der indigenen Organisation ARPI über die aktuelle Situation in den indigenen Territorien Perus sowie über die Ziele und Ergebnisse der internationalen Klimaverhandlungen bei der COP 22 in Marrakesch berichten.

Zusammen mit den TeilnehmerInnen des Workshops sollen Handlungsperspektiven und –möglichkeiten von deutscher Seite aufgezeigt und erarbeitet werden.

 

Das Programm können Sie hier herunterladen...

 

Wir freuen uns auf Sie!