Vielfältige Perspektiven zum Walderhalt beim Workshop ‚Wälder im Klimawandel‘ in Bonn

Am 26. und 27. Oktober 2016 fand im Münster Carré in Bonn ein Workshop zum Thema „Wälder im Klimawandel“ statt, der in Kooperation zwischen der AG Wald des Forum Umwelt und Entwicklung und dem INFOE durchgeführt wurde. Es nahmen insgesamt 44 Vertreter*innen von Umwelt- und Naturschutzverbänden, entwicklungspolitischen NROs, Ministerien, Institutionen der EZ und der Wissenschaft teil.

Zentrale Themen der angeregten Diskussionen waren das Engagement der deutschen Entwicklungszusammenarbeit im internationalen Walderhalt, insbesondere das REDD Early Mover Programm in Acre sowie die ‚Bonn Challenge‘, eine 2011 entstandene Plattform für den Wiederaufbau von Wäldern. Weitere spannende Themen waren der Beitrag und die Rolle von Wäldern zum Klimaschutz und der Anpassung an den Klimawandel. Fragen zur Beteiligung indigener und lokaler Waldbewohner*innen und ihren Rechten wurden besonders im Zusammenhang mit der Umsetzung des REM Programms in Acre diskutiert, das über ein spezielles Benefit-Sharing-System insbesondere auf der lokalen Ebene greifen soll.

Weitere Informationen zum Programm des Workshops und den Präsentationen finden Sie auf der Webseite des Forum Umwelt und Entwicklung unter http://www.forumue.de/workshop-waelder-im-klimawandel/.