Bericht Veranstaltung ‚Wo werden wir leben?‘, 12.12.2016, Berlin

Am 12.12.2016 fand in den Räumen des FDCL in Berlin die Veranstaltung „Wo werden wir leben?“ mit zwei indigenen VertreterInnen aus der Gemeinschaft von Sta. Clara de Uchunya in Ucayali, die sich gegen die Bedrohung ihres traditionellen Territoriums durch Palmölplantagen wehren.

Die Veranstaltung fand an der Schnittstelle zweier INFOE Projekte zur Rolle indigener Gemeinschaften als Partner für nachhaltige Entwicklung und der Bedeutung indigener Territorien im deutschen Wald-, Klima- und Landschutz in Kooperation mit dem Forschungs- und Dokumentationszentrum Chile-Lateinamerika (FDCL) und dem Klima-Bündnis statt. Der wichtige Beitrag den indigene Völker zu einer nachhaltigen Entwicklung leisten, muss einhergehen mit der Sicherung ihre Rechte auf Land, Ressourcen und eine selbstbestimmte Entwicklung.

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht der Veranstaltung.

Veranstalter: FDCL (Forschungs- und Dokumentationszentrum Chile-Lateinamerika e.V.) und INFOE.