Workshops zum Thema SDGs

Im Oktober 2017 fanden in Kooperation mit dem Seminar für Ländliche Entwicklung (SLE) zwei Workshops zum Beitrag indigener und traditioneller Landnutzungspraktiken zum Klimaschutz, der Klimaanpassung und der Erreichung bestimmter SDGs statt. Ein Pre-Conference Workshop mit internationalen Teilnehmer*innen in Berlin diente sowohl der Vorbereitung als auch der thematische Vertiefung eines Workshops bei der anschließenden Impacts World 2017 in Potsdam. Der zweitägige Vorbereitungsworkshop erwies sich als außerordentlich produktiver Austausch zwischen nationalen und internationalen Expert*innen, insbesondere zu den traditionellen Wirtschaftsweisen des Wanderfeldbau und des Pastoralismus. Als Output der fruchtbaren interdisziplinären Diskussionen wurde ein gemeinsames Briefing Paper zum Beitrag traditioneller Lebensweisen zum Klimaschutz und der Klimaanpassung erarbeitet. Das Papier wurden dann zur weiteren Verbreitung und Diskussion beim Workshop im Rahmen der Impacts World 2017 sowie den Klimaverhandlungen im November genutzt.

Das Briefing Paper können Sie hier herunterladen.