Veranstaltungen

"Changing Planet" Filmfestival Köln
"Changing Planet" Filmfestival Köln

Gemeinsam mit der Grün Berlin GmbH, der Michael-Horbach-Stiftung und der Film- und Medienakademie für Kinder und Jugendliche (FMKJ GmbH) veranstalten wir das erste Filmfestival “Changing Planet in Köln.
Im Fokus unserer Zusammenarbeit steht die entwicklungspolitische Bildungsarbeit mit Kindern und Jugendlichen, sowie der Austausch mit Menschen jeden Alters zu den Themen Zukunft, Nachhaltigkeit, Dekolonialisierung und indigene Völker.

22. September 2022 - 24. September 2022 | Ganztägig | Michael-Horbach-Stiftung
Zehn Jahre UN-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte: INFOE beim UN-Menschenrechtsrat
Zehn Jahre UN-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte: INFOE beim UN-Menschenrechtsrat

Am 1. Juli werden IWGIA, INFOE, Indigenous Rights International und das Observatorio Ciudadano  gemeinsam bei der 47. Sitzung des UN-Menschenrechtsrates eine Studie vorstellen, die eine Bilanz von zehn Jahren UN-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte aus der Sicht indigener Völker zieht. Über die Studie werden anschließend Vertreter:innen indigener Völker aus fünf Regionen sowie der UN-Sonderberichterstatter für Rechte indigener Völker diskutieren.  Die Veranstaltung findet online statt. Weitere Informationen und ein Formular zu Anmeldung finden sich unter http://bit.ly/35PWu3M

 

1. Juli 2021 | 15:00 - 16:30 | ONLINE
Kulturell diverse Wege zur praktischen Umsetzung von BNE auch in Zeiten der Pandemie

Mit dem Programm „Bildung für nachhaltige Entwicklung: die globalen Nachhaltigkeitsziele verwirklichen“– kurz „BNE 2030“ – hebt die UNESCO die Bedeutung von BNE für die globale Nachhaltigkeitsagenda mit ihren 17 Zielen klar hervor. Insbesondere das Unterziel 4.7. stellt Kenntnis und Verständnis von nachhaltigen Lebensweisen, vom Zusammenhang zwischen Menschenrechten und nachhaltiger Entwicklung, von Gleichberechtigung und der Bedeutung kultureller Vielfalt für den Schutz unserer Lebensgrundlagen und für resiliente Gesellschaften als grundlegend für nachhaltige Entwicklung und die Erreichung der SDGs heraus.

Online Diskussionsrunde: Junge Stimmen für nachhaltige Zukunft

Angesichts globaler Krisen wie dem Verlust biologischer Vielfalt, dem Klimawandel sowie der aktuellen Corona-Krise und damit verbundener apokalyptischer Vorhersagen der Zukunft, setzen sich viele junge Menschen für alternative Lebensweisen ein. Diese Diskussionsrunde bringt vier junge Aktivist*innen aus verschiedenen Teilen der Welt zusammen, die alle inspiriert sind, eine gerechtere, fürsorglichere und nachhaltigere Zukunft zu gestalten.

1 2 3